Poulet mit Salbei - buergisser online

buergisser online
www.buergisser.ch
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Essen + Trinken > Vorspeisen > Beilagen > Hackbratenfestival > Fische > Fleischgerichte > Geflügel + Kaninchen
Poulet mit Salbei


Zutaten:

1 Poulet (junges Masthuhn),
250 g Toastbrot (gewürfelt),
100 bis 120 ml heisse Milch,
2 bis 3 Knoblauchzehen,
40 ml Olivenöl,
4 Blätter Salbei,
Salz,
Pfeffer,
250 ml Weisswein,
Nadel und Faden

Zubereitung:
Toastbrotwürfel mit heisser Milch übergießen, salzen und pfeffern. Das Poulet mit den Salbeiblättern, den geschälten ganzen Knoblauchzehen und dem eingeweichten Brot füllen. Zunähen.
In Olivenöl bei mittlerem Feuer von allen Seiten Farbe annehmen lassen. Das Feuer reduzieren. Den Wein auf den Fond der Kasserolle gießen, ohne das Poulet zu benetzen. Salzen, pfeffern und mit Butterflöckchen bestreuen. Das Poulet 30 Minuten braten.
Dann das Poulet umdrehen und nochmals 30 Minuten braten lassen.
Mit einer Spicknadel die Garprobe machen: Wenn der Jus rose perlt, den Bratvorgang 20 Minuten fortsetzen, wenn der Jus kaum noch Farbe hat, nochmals 10 Minuten braten. Die Kochzeit hängt von der Zartheit des Poulets ab.
Zum Servieren wird das Poulet tranchiert und auf einer heißen Platte serviert. Der Fleischfond wird mit der Füllung vermischt und separat gereicht. Frisches Gemüse der Saison, einfach gekocht, schmeckt sehr gut dazu.

Dieses Rezept stammt aus Korsika.

Copyright © by buergisser consulting -  all rigths reserved -  Last Update: 08.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü