Luzerner Zwiebelsalat - buergisser online

buergisser online
www.buergisser.ch
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Essen + Trinken > Vorspeisen > Luzerner Rezepte
Luzener Zwiebelsalat


Zutaten
6 - 7 Zwiebeln
3 EL Öl 2 Knoblauchzehen
2 EL Weinessig
Rosmarin, Koriander Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Eine Marinade aus Essig, Rosmarin, Koriander, Salz, und Pfeffer bereiten. Die geschälten Zwiebeln und den Knoblauch in Scheiben schneiden und in Öl goldgelb dünsten, abtropfen lassen und noch heiss in die Marinade geben.

Variante 1

Zutaten für 4 Personen
4 grosse Gemüsezwiebeln,
50 ml Zitronensaft,
2 EL Salatöl, Zucker,
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss

Zubereitung
Den Dressing aus Zitrone, Öl, Zucker, Pfeffer, Salz und Muskatnuss herstellen und bei Seite stellen. Einen grossen Topf Wasser zum Kochen bringen. In der Zeit die Zwiebeln schälen und in Würfel (nach Belieben in Halbringe) schneiden. Die Zwiebeln mit dem kochenden Wasser überbrühen und abtropfen lassen. Den Dressing darüber geben und sofort servieren.

Variante 2

Zutaten für 4 Personen
4 Zwiebeln (Gemüsezwiebeln), schälen, ½ Bund Petersilie, säubern und nicht zu fein hacken, 100 gr schwarze Oliven, Steine entfernen, Salz, Pfeffer, schwarz, grob gemahlen, 3 EL Sherryessig, 5 EL Olivenöl

Zubereitung
Gut gesalzenes Wasser aufkochen und die geschälten Zwiebeln in knapp 25 Minuten weich kochen. Zwiebeln sehr gut abtropfen und in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Auf einem Teller anrichten und mit der Petersilie und den Oliven belegen. Das Ganze reichlich Pfeffern! Sherryessig und Olivenöl mischen und über den Salat träufeln. Eventuell nachsalzen. Der Salat eignet sich sehr gut zu gebratenem Fleisch oder gegrilltem Fisch.


Variante 3 mit Frühlingszwiebeln

Zutaten für 4 Personen als Beilage
2 Bund kleine Frühlingszwiebeln (ca. 20 Stück),
5 Sardellenfilets, fein hacken,
6 EL Olivenöl,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
2 EL Weinessig

Zubereitung
Das Grün von den Zwiebeln schneiden und die Zwiebelknollen gut waschen, etwa 10 Minuten in kaltem Wasser wässern. Die auf Küchenkrepp gut abgetrockneten Zwiebeln in Scheiben schneiden, mit den gehackten Sardellen vermischen. Essig, Salz, Pfeffer verrühren, bis sich das Salz gelöst hat. Olivenöl dazurühren. Über die Zwiebeln giessen und gut vermischen.
Tipp: Der Salat kann auch mit grossen, spanischen Zwiebeln zubereitet werden, die besonders mild und süss sind.

Copyright © by buergisser consulting -  all rigths reserved -  Last Update: 08.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü