Fritschipastete - buergisser online

buergisser online
www.buergisser.ch
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Essen + Trinken > Vorspeisen > Luzerner Rezepte > Luzerner Pasteli
Fritschipastete


Zutaten (für 6-8 Personen):
1 grosses Pastetenhaus aus 450-500 g Blätterteig
 
600 g   Kalbsvoressen aus der Schulter (ohne Gatter) in 2-3 cm grossen Würfeln
etwas   Öl zum Anbraten
250 g   Kalbsbrät
250 g   Schweinebrät
ca. 1 l   Fleischbouillon
150 g    Weinbeeren, eingelegt in…
50 g     Cognac
400 g   frische Champignons, in Scheibchen geschnitten
400 g   Zwiebeln gehackt
60 g     Bratbutter
3 dl      Rotwein
1 EL      Mehl
8 dl Demiglace-Sauce oder gebundener Kalbsfond (falls du die Brätkügeli selbst machst und Bouillon übrig hast, kannst du auch diese verwenden, brauchst dann aber 1 EL Mehl mehr beim Anrösten, damit die Sauce richtig bindet) zudem 1 Lorbeerblatt, 1-2 Nelken, Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss.

Zubereitung:

Weinbeeren im Cognac einlegen
Fleischwürfel mit Mehl bestäuben, in heissem Öl anbraten, herausnehmen, würzen
Fleischbouillon erhitzen, die 2 Brätmassen mischen, evtl. mit etwas Muskatnuss nachwürzen, in einen Spritzsack füllen und Kügelchen direkt in die heisse Bouillon spritzen, ca. 10 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen lassen.
Tipp: Du sparst dir viel Arbeit, wenn du direkt fertige Brätkügeli verwendest… ;-))
Die Zwiebeln in der Butter andünsten, Champignons beigeben und kurz mitdünsten
Mit dem Mehl bestreuen, kurz mitrösten.
Fleisch  dazugeben, mit dem Wein ablöschen und eindicken lassen (auf schwachem Feuer),
Dann die heisse Demiglace, das Lorbeerblatt und die Nelke dazugeben  
Brätkügeli und Weinbeeren beifügen und alles ca. 5-10 Minuten zugedeckt garen
Lorbeer und Nelke entfernen, Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
Füllung vorsichtig ins warme Pastetenhaus einfüllen und sofort servieren.
 
Tipps:
Das Rezept gelingt natürlich auch mit kleinen Pastetli oder aufgeschnittenen Blätterteigkissen.
Milde Variante: Sauce noch mit 1-2 dl Rahm verfeinern – so wird sie richtig sämig.

Copyright © by buergisser consulting -  all rigths reserved -  Last Update: 08.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü