Antonias Hackbraten - buergisser online

buergisser online
www.buergisser.ch
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Essen + Trinken > Vorspeisen > Beilagen > Hackbratenfestival
Antonias Hackbraten


Zutaten:
- 400 g gehacktes Kalbfleisch
- 200 g Kalbsbrät
- 1 Weggli, 1-2 Tage alt
- Milchwasser
- 1 Ei
- 50 g Lauch-Brunoise
- 50 g Rüebli-Brunoise
- 50 g Zwiebeln, fein gehackt
- Salz, Pfeffer
- 1 Schweinsnetz
- 1-2 Kalbsknochen
- ½ Zwiebel, besteckt
- wenig Rüebli, Sellerie
- 1 Messerspitze Tomatenpüree
- 1 dl Rotwein
- 3 dl kräftige Bouillon
- 1 TL Maizena
- wenig Wasser

Zubereitung:
Weggli in Milchwasser einweichen. Hackfleisch, Brät, Gemüse-Brunoise (feinste Würfeli), die gut ausgedrückten Weggli und das aufgeschlagene Ei in eine Schüssel geben und alles gut durchkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Schweinsnetz auf dem Tisch ausbreiten. Aus der Fleischmasse einen länglichen Braten formen, auf das Netz legen und damit einschlagen.
Den Braten in einer Kasserolle ohne Fettzugabe (Schweinsnetz genügt) rundherum gut anbraten. Gleichzeitig Bratgemüse und Knochen mitbraten.
Tomatenpüree nur kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen, kurz einkochen und mit Bouillon auffüllen. Hackbraten auf kleinen Feuer 40-45 Minuten zugedeckt schmoren, dabei immer wieder mit Sauce übergiessen.
Den Braten herausnehmen und warm stellen. Die Sauce sieben. Maizena mit Wasser anrühren und Sauce binden, nochmals aufkochen.
Den Hackbraten in Scheiben aufschneiden und mit Sauce umgiessen.

Dazu passend
Kartoffelstock, Teigwaren, Knöpfli oder Risotto
Saisongemüse oder Salat

Antonia Blumer-Elsener, Oberägeri

Copyright © by buergisser consulting -  all rigths reserved -  Last Update: 08.12.2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü